Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Kindersingfest in Worms

          „Kinder und Jugendliche sangen vom Glauben“

          Christopher Marth„Hör auf dein Herz“ lebten über 50 Kinder und Jugendliche beim Kindersingfest in Worms.

          Erst während der Osterferien einstudiert, freuten sich über 50 Kinder und Jugendliche das Singspiel „Hör auf dein Herz“ beim dritten Kindersingfest der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Worms am vergangen Samstag, 29. April 2017, uraufzuführen. Mit dabei waren auch Teilnehmer aus dem Vogelsberg.

          Christopher MarthBlinde Passagiere an Bord.

          Das musikalische Märchen nach Motiven von Martin Luther handelt von Gero, der seinen Bruder betrogen hat und um einer Bestrafung zu entgehen, von Zuhause wegläuft. Er trifft Clara, die ihn davor bewahrt von Menschenhändlern verschleppt zu werden und flieht mit ihr auf ein Schiff. Letztendlich lehrt das Stück, vor allem in Zeiten der Angst und Not auf sein Herz zu hören und sich von Gottes Liebe ermutigen und leiten zu lassen.

          Mit einer Mischung aus Liedern von Martin Luther, eingängigen Vertonungen von Zitaten desselben und neuen Texten mit neuen Melodien wurde das Singspiel mit Hilfe von Lukas Schopf, einem freischaffenden Komponisten und Musikstudenten, lebendig, dramatisch und anrührend gestaltet. Das Stück wurde von Ursula Starke, Referentin für Singen mit Kindern im Zentrum Verkündigung, in Kooperation mit der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit im Dekanat Vogelsberg und Weiterstadt entwickelt. Jutta Marth-Steckenreuter, Jugendreferentin im Dekanat Vogelsberg, ist begeistert: „Es war einzigartig zu erleben, wie ein Musical aus dem "Nichts" entstehen kann, wie Ideen geboren werden und diese Gestalt gewinnen. Wir haben uns im Team wunderbar unterstützt und ergänzt und unsere Freude an dem Stück hat sich auf die Kinder und Jugendlichen übertragen, die es mit Begeisterung und großem Engagement einstudiert und aufgeführt haben.“

          Luna Zabala aus Stockhausen freut sich: „Bei dem Stück mitzumachen, hat mir viel Spaß gemacht. Auch in der Ostersingwoche fand ich es toll, dass alle sich so gut verstanden haben und die Stimmung entspannt und fröhlich war.“ Außerdem sei es etwas ganz besonderes gewesen, das Stück in der Kirche aufzuführen. Auch für Elias Constantin Marth aus Angersbach war es ein tolles Erlebnis. Er fand insbesondere die gerappte Version von Luhters Lied „Eine feste Burg ist unser Gott“ spannend. „Wir haben nicht nur gesungen sondern auch viel gespielt“, berichtet er und freut sich, so viel Spaß mit den anderen Jungs gehabt zu haben.

          „Es war sehr eindrucksvoll, mit so vielen kreativen Menschen die Botschaft der Liebe Gottes zu allen Menschen in einem musikalischen Märchen auf die Bühne zu bringen und durch Gesang, Sprache, Tanz und Musik Herzenstüren zu öffnen, betont Jutta Marth-Steckenreuter und hofft damit Kindern und Jugendlichen erfahrbar gemacht zu haben, dass die Liebe die Richtschnur und der Wegweiser im Leben sein kann.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top