Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Vorbereitungen des Vogelsberger Kirchentags

          Luise Berroth lädt zur Nähparty

          Lisa HäberleDas Vorbereitungsteam des Vogelsberger Kirchentags freut sich über die vielen Wimpel von Heidi Hollmann.“

          Maarerin näht über 200 Wimpel für den Vogelsberger Kirchentag / Weitere Näherinnen & Näher gesucht

          Bunte Wimpel zieren das Programmheft des Vogelsberger Kirchentags, der am 26. und 27. August 2017 in der Innenstadt in Lauterbach stattfindet. Bunte Wimpel sollen dann auch die Stände, Bühnen und Straßen säumen. Damit das gelingt, lädt Dekanin und Pfarrerin Luise Berroth am kommenden Donnerstag, 13. Juli um 15 Uhr zur Nähparty ins Gemeindehaus in Maar ein.

          Einen großen Beitrag zur Verwirklichung des Projekts hat Heidi Hollmann aus Maar geleistet. Die gelernte Schneiderin setzte ihr Können an der Nähmaschine gezielt ein und nähte für den Vogelsberger Kirchentag über 200 Wimpel. „Ich nähe sehr gerne“, lächelt die bescheidene Rentnerin und erklärt: „Gerade wenn es so heiß ist wie in den letzten Tagen, sitze ich lieber im kühlen Keller und nähe.“ Sie durchforstete erst einmal das Internet nach Anleitungen und erarbeitete sich so tolle Nähtipps, die auch für die Näherinnen und Näher am Donnerstag hilfreich sein können. So dient eine Pappe als Hilfsmittel beim Bügeln und anstatt zwei Nähte zu nähen, klappt sie die Stoffhälften einfach um, beschleunigt damit die Arbeit und erhält schönere Ergebnisse. „Die ersten hundert haben gedauert, aber die zweiten hundert gingen deutlich schneller von der Hand“, freut sich Hollmann. Die Rentnerin hat lange beim Mützenhersteller Döll in Lauterbach gearbeitet, erklärt aber, dass sie heute nur noch das nähe, was ihr Spaß mache. „Nähen ist einfach mein Hobby“, so Hollmann. „Wenn ich eine Stunde nähe, sehe ich sofort, was ich geschafft habe. Häkeln oder Stricken wären dagegen nichts für mich.“
          „Ich freue mich, dass ich die Stoffreste so sinnvoll verwenden konnte“, beteuert sie und hofft, dass sie am Donnerstag Zeit findet, um im Gemeindehaus vorbeizukommen und ihre Tipps weiterzugeben.

          Zur Nähparty am kommenden Donnerstag sind Stoffreste, eine Nähmaschine und nach Möglichkeit Verlängerungskabel mitzubringen. Für eine kleine Stärkung ist gesorgt. Herzliche Einladung! Gerne dürfen auch privat Wimpelketten für das Dekanat genäht werden. Eine Anleitung dazu steht auf der Webseite www.vogelsberg-evangelisch.de/2017 zur Verfügung. Weitere Informationen unter 06641-645493 (Evangelisches Dekanat Vogelsberg).

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top