Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Nachrichten aus dem Dekanat

          Plenum der Kirchensynode im Frankfurter Dominikanerkloster

          02.05.2018 vr

          Zusammenfassung Synode: Kitas, Klima, Heimkinder und künstliche Intelligenz

          Die hessen-nassauische Kirchensynode ist am Samstag in Frankfurt am Main mit zahlreichen Entscheidungen zur Zukunft der Kindertagesstätten bis zu neuen Kooperationsmöglichkeiten für Gemeinden zu Ende gegangen. Hier die Zusammenfassung.

          26.04.2018 ts

          Fahrt zum Jugendkirchentag in Weilburg

          In weniger als 40 Tagen startet in Weilburg der 9. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Bis zu 4000 junge Gäste werden vom 31. Mai bis 3. Juni in der historischen Stadt bei dem deutschlandweit einmaligen Ereignis erwartet, und auch die Vogelsberger Jugend ist eingeladen, an diesen Tagen dabei zu sein: Das Ev. Dekanat Vogelsberg bietet eine Fahrt vom 31. Mai bis 3. Juni an.

          25.04.2018 ts

          Die Quellen der Freude freilegen

          Am Ostermontag war es wieder soweit: 50 katholische und evangelische Jugendliche aus den Dekanaten Vogelsberg und Alsfeld starteten ihre jährliche Fahrt nach Taizé.

          25.04.2018 ts

          Haushalt, Fusion und Pfarrstellen

          Die 7. Tagung der 4. Dekanatssynode des Ev. Vogelsberg hat am vergangenen Freitagabend im Ev. Gemeindehaus in Angersbach stattgefunden. Die Synodalen und Gäste des Kirchenparlamentes hatten sich zuvor mit einem Gottesdienst in der nahegelegenen Ev. Kirche darauf eingestimmt; danach wartete eine lange Tagesordnung auf sie – ein großes Thema dabei: Die Fusion mit dem Dekanat Alsfeld, die nun fast schon in den letzten Zügen liegt und bis zum 1.1.2019 vollzogen sein wird.
          Ängste in Lebensmut verwandeln

          25.04.2018 vr

          Mut kommt jetzt per Post ins Haus

          Unter dem Motto „Fürchtet Euch nicht“ macht die EKHN Menschen Mut, besser mit den täglichen Ängsten umgehen zu lernen. Seit Dienstag bekommen die 1,6 Millionen Kirchenmitglieder dazu eine Portion Mut nach Hause geschickt. Ein grüner Brief mit Denkanstößen wird eine Million evangelische Haushalte erreichen.
          Ängste in Lebensmut verwandeln

          25.04.2018 rh

          Zwischen Mut und Angst

          In den nächsten Tagen sind wieder die Postboten für die EKHN aktiv: Ab dem 14. April startet der Versand der aktuellen Impulspost „Fürchte dich nicht“ an Kirchenmitglieder. Damit ermutigt die EKHN, sich seinen Ängsten zu stellen und sie in neuen Lebensmut zu verwandeln. Die Website www.mut-und-angst.de bietet Tipps und Hintergründe.

          03.04.2018 ts

          Ostern in einem besonderen Licht

          Es ist längst eine Tradition der evangelischen Jugend des Dekanats Vogelsberg, die Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag zu durchwachen. Am frühen Samstagabend trafen sich etwa 25 Jugendliche und junge Erwachsene dazu in der Helmut-von-Bracken-Schule in Herbstein, wo sie mit der Feier des Pessachmahls starteten.

          31.03.2018 ts

          Theorie erfahren und Praxis erleben

          Eine Ausbildung zur Jugendleiterin oder zum Jugendleiter startete vor wenigen Tagen das evangelische Dekanat Vogelsberg mit einem ersten Theorietag. Sieben Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren hatten sich angemeldet und kamen im evangelischen Gemeindehaus Lauterbach zusammen, um Wissen und Methoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erfahren.

          30.03.2018 ts

          Im Zeichen der Fusion

          Ganz im Zeichen der Fusion stand Anfang März die diesjährige Klausurtagung der EJVD, der evangelischen Jugendvertretungen der beiden evangelischen Dekanate Alsfeld und Vogelsberg.

          26.03.2018 ts

          Mensch bleiben mit persönlichen Grenzen

          Mit Grenzen leben“ – unter dieses Motto hatte Notfallseelsorger Thomas Schill den diesjährigen Blaulichtgottesdienst gestellt, der Anfang März in der Ev. Kirche in Lauterbach stattfand. Knapp hundert Haupt- und Ehrenamtliche aus allen Bereichen der Hilfeleistung für Menschen in Not waren gekommen, um gemeinsam dieses Thema zu beleuchten und sich für ihr Wirken unter den Segen Gottes zu stellen.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top