Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelische Kirchengemeinde Nieder-Moos

          Die Kirchengemeinde Nieder-Moos gehörte ursprünglich zum Kirchspiel Crainfeld. 1524 wurde im Zuge des reformatorischen Umbruchs die Pfarrei Moos durch die Riedesel, die bis heute die Patrone der Kirchengemeinde sind, begründet. Der Umfang der Pfarrei besteht bis heute bis auf Nösberts und Weidmoos, die 1672 Teil des Kirchspiels Altenschlirf wurden und Vaitshain, das 1920 zu Crainfeld kam. Eine kurze Zeit gehörte ebenfalls Reichlos zur Kirchengemeinde. So bilden aktuell ungefähr 1150 Evangelische aus neun Dörfern die Kirchengemeinde: Gunzenau, Nieder-Moos, Ober-Moos (Kommune Freiensteinau), Bannerod, Heisters, Metzlos, Metzlos-Gehaag, Wünschen-Moos und Zahmen (Kommune Grebenhain).

          01.11.2020 ts

          Dekanat ist wieder Online!

          Bis Anfang nächsten Jahres drehen wir wieder Online-Andachten!

          14.08.2020 plu

          Familie in einem Boot

          Unter dem Motto „Familie in einem Boot“ hat das Evangelische Dekanat Vogelsberg jetzt zusammen mit der Kirchengemeinde vor Ort zwei Aktionstage für Mehrgenerationen-Gruppen auf dem See in Nieder-Moos bei Freiensteinau veranstaltet. Rund 45 Teilnehmer*innen fast aller Altersstufen hatten eine rundum gelungene Zeit.

          07.06.2020 ts

          Gott ist mein Psalm und mein Heil

          Gott ist mein Psalm und ist mein Heil. Psalm 118,14 Wenn Sie montags oder freitags in unsere Kirche kommen, dann werden Sie von Psalmworten empfangen. Da die Kirchentür jeden Tag weit geöffnet ist, hörst du es auch schon im Vorbeigehen. Und manch einen lockt es hinein. Mich auch. Immer wieder.

          01.06.2020 ts

          Fröhlich im Herrn

          Das waren schöne Zeiten, als wir im Chor gesungen haben. Ich denke ganz oft daran. Ganz besonders gern hatten wir Bachs Kantate Jesu meine Freude. Ganz oft habe ich mir durch dieses Lied Mut zugesungen, manchmal leise im Herzen. Das tue ich heute noch und spüre wie mancher Vers wie für mich in die heutige Situation passt: vielleicht denkst du an das: Ach wie lang, ach lange ist dem Herzen bange.

          10.05.2020 ts

          Licht aus der Höhe

          Manch einer hat erzählt, dass die Tageszeitung mit dem täglichen Impuls in schweren Zeiten die erste Lektüre am Morgen ist und wohltut. Wie schön!

          04.05.2020 ts

          sternenüberprächtigt

          In diesen Wochen wurden wir oft mit einem grandiosen Sternenhimmel beschenkt. Von der Weite des Himmels ging eine große Ruhe und auch ein gewisser Trost aus. Die Sorgen wurden still und ein Staunen bemächtigte sich meines Herzens. Manchmal habe ich leise gesungen: „Weißt du wieviel Sternlein stehen?“ Ein Lied, das kindliche Geborgenheit heraufbeschwört. Ganz schön naiv.

          20.04.2020 ts

          Gott hat mich aus dem Rachen des Löwen gerettet.

          So sagte vorgestern eine Frau, um zu beschreiben, wie sie sich nach der Genesung von der Corona-Erkrankung fühlt: Gott hat mich aus dem Rachen des Löwen gerettet. Ich hatte so schon manch einen sprechen gehört: Der alte Mann beschrieb so die Erfahrung seiner Flucht in Kriegszeiten: Gott hat mich aus dem Rachen des Löwen gerettet.

          20.04.2020 ts

          Osterkreuz

          Als Kind war ich bei den Pfadfindern. Besonders aufregend waren unsere Zeltlager.

          08.04.2020 ts

          Betet ohne Unterlass

          In der Urchristenheit war es eine typische Situation, dass Menschen hinter Mauern waren. Manche hielten sich versteckt, weil sie Angst hatten – und man musste Angst haben. Andere wurden gefangen gehalten. Das hätte das Leben der urchristlichen Gemeinde zerstören können.

          17.03.2020 ts

          Absagen und alternative Angebote

          Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung, die alle Bevölkerungsgruppen vor große Herausforderungen stellt und mit Einschränkungen konfrontiert. Alle großen und auch kleinen Veranstaltungen werden auf Anraten von Expertinnen und Experten abgesagt, und so haben auch die Kirchen in diesem Sinne reagiert.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Zur Internetseite der Kirchengemeinde

          http://kircheniedermoos.wordpress.com/

          Evangelische Kirchengemeinde Nieder-Moos
          Mittelgasse 5
          36399 Nieder-Moos

          Tel. 06644 7261
          Fax 06644 7576
          E-Mail

          Pfarramtssekretärinnen: Stefanie Fehl, Nadja Jost (Konzertbüro)

          Öffnungszeiten
          Di und Do 9-11 Uhr

          Gemeindesaal Nieder-Moos
          Mittelgasse 5 | 36399 Nieder-Moos

          Kulturhaus "Alte Schule"
          Kirchstr. 11 | Freiensteinau-Nieder-Moos

          Pfarrerin Susanne Weide
          Pfarrerin der Kirchengemeinde Nieder-Moos

          Mittelgasse 5
          36399 Nieder-Moos

          Tel. 06644 7261
          Fax 06644 7576

          Pfarrer Johannes Cunradi
          Pfarrer der Kirchengemeinde Nieder-Moos

          Mittelgasse 5
          36399 Nieder-Moos

          Tel. 06644 7261
          Fax 06644 7576

          to top