Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Herbstsammlung des Diakonischen Werk Vogelsberg vom 20. bis 29. September 2021

          Diakonisches Werk Vogelsberg bittet um Spenden für ihre Arbeit

          Die Herbstsammlung des Diakonischen Werk Vogelsberg vom 20. bis 29. September findet wegen der Corona-Pandemie vielerorts erstmals nicht an der Haustür statt. Stattdessen bittet die Diakonie etwa per Flyer in den Briefkästen oder Ankündigung im Gemeindebrief um Spenden.

          katt-yukawa-K0E6E0a0R3A-unsplash

          Kirchengemeinden im ganzen Dekanat Vogelsberg führen ihre neuen Kirchvorstände ein

          Kirche vor großen Herausforderungen – Dekanin ruft auf zu Vertrauen und Zuversicht

          Im Juni wurden sie gewählt, die mehr als 500 Ehrenamtlichen, die als Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher ab September in ihren Gemeinden das kirchliche Leben mitgestalten wollen. Die ersten beiden Septemberwochenenden standen nun ganz im Zeichen der Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder der Kirchenvorsteher und der Einführung der neuen.

          „Demokratie leben“ – Vorstellung von Projekten, Austausch, Musik und mehr

          Blühender Ort der Demokratie

          Es gehört schon zum Standardprogramm im Spätsommer in Alsfeld: das Internationale Freundschaftsfest, organisiert und durchgeführt von den Verantwortlichen des Bundesprojekts „Demokratie Leben“ in Stadt und Kreis. Norbert Kelbassa, Silvia Lucas und Maria Hoyer hatten für diesen Tag, der erstmals im Bürgergarten stattfand, zahlreiche Akteure und Mitwirkende gefunden, die dazu beitrugen, den Gästen ein buntes, abwechslungsreiches und auch äußerst leckeres Programm zu bescheren.

          Aktionstage des Dekanats Vogelsberg erneut gut angenommen

          14 Schutzengel für Tiere und Natur

          14 Kinder im Alter zwischen sieben und 10 Jahren dürfen sich jetzt offiziell „Schutzengel für Tiere & Natur“ nennen – diesen Titel samt Urkunde haben ihnen jetzt Dekanatsjugendreferentin Jutta Steckenreuter vom Evangelischen Dekanat Vogelsberg sowie Sonja Stürz aus Angersbach im Rahmen der „Schutzengeltage für Tiere & Natur“ verliehen.

          Schöpfungsgartenfest mit Begegnungs- und Erlebnisstationen in Angersbach gefeiert

          Segnung für Mensch und Tier

          Zu einem besonderen Ereignis waren die Kinder und Jugendlichen des Kindergottesdienstes und des Teenie-Treffs „Chillen unter’m Kreuz“ (CuK) in Angersbach jetzt in die Schutzengelscheune in Angersbach eingeladen, um dort gemeinsam die Schöpfung zu feiern. Das Motto des Tages war es Mensch, Tier, und Natur gemeinsam zu erleben und sich der Einzigartigkeit und Vielfalt der Schöpfung bewusst zu werden. Aber nicht nur Kinder waren eingeladen, sondern auch deren Tiere.

          Jutta Steckenreuter

          Diakonisches Werk Vogelsberg verabschiedet Martina Heide-Ermel und begrüßt Fred Weißing

          Mit Respekt und Solidarität zu einer besseren Gesellschaft beitragen

          Lange mussten sie warten, die Menschen im Diakonischen Werk Vogelsberg: Die im vergangenen Jahr ausgeschiedene Leiterin Martina Heide-Ermel wartete auf ihren Abschiedsgottesdienst, die Einrichtung selbst wartete auf einen neuen Leiter, und als dieser in Person vor Fred Weißing gefunden war, warteten alle auf dessen Einführung.

          Zwei Jahre Vakanz in Groß-Felda beendet

          Nena Baumüller in Windhausen ordiniert

          „Eine zweijährige Vakanzzeit“ wurde am vergangenen Sonntag mit dem feierlichen Ordinationsgottesdienst von Nena Baumüller in der neu renovierten Kirche in Windhausen beendet. Nach dem Weggang von Pfarrerin Susanne Gessener hat das Kirchspiel Groß-Felda/Windhausen /Kestrich damit wieder eine neue Pfarrerin.

          Patricia Luft

          Dekanin Dr. Dorette Seibert lädt ein zum Pilgern im Vogelsberg

          Impulse für kirchliches Leben erlaufen

          Sie ist dann mal weg – oder auch nicht, je nachdem wo man sie sucht: Dr. Dorette Seibert, Dekanin im Evangelischen Dekanat Vogelsberg, geht in Studienzeit. Und wer will, kann sie begleiten: Denn sie pilgert durch ihr Dekanat auf der Suche nach Austausch, Ruhe und Impulsen.

          Die Eifert-Orgel der evangelischen Kirche Freiensteinau

          Kleinod auf Anhöhe

          Auf einer Anhöhe oberhalb des ehemaligen Riedeselschen Amtshofes gelegen, zählt die evangelische Kirche Freiensteinau zu den beachtenswerten Denkmälern des Vogelsberges. Ihr Chorturm gilt als älteste erhaltene Bausubstanz des Ortes, datiert auf die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts, weist spätgotische Merkmale auf und wurde durch den Baumeister Johann Christian Starck harmonisch in die architektonische Gesamtanlage von 1721–1724 integriert.

          Foto: Rieger

          Brot für die Welt erneut mit sehr gutem Ergebnis im Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

          Vogelsberger Christen spenden auch in schwierigen Zeiten

          Die Kirchenbesucherinnen und –besucher im Dekanat Vogelsberg sind mit insgesamt 19.216,28 Euro am guten Ergebnis ihrer Landeskirche beteiligt. Sie legten an Erntedank 10.935,59 Euro in die Kollektenkasse. An Heiligabend waren es 8.280,69 Euro.

          © Christoph Püschner

          Die wunderbare Geschichte der Orgel in Lauterbach

          Aus drei mach eins

          Sie ist die größte im Dekanat und sie vereint Elemene ihrer beiden Vorgänger-Orgeln: die Orgel in der Lauterbacher Stadtkirche ist in vielerlei Hinischt besonders - und obendrein ist sie auch noch schön. Kantorin Claudia Regel über dieses beachtliche Instrument.

          Der Haushaltsplan 2021 des Dekanats liegt für alle Interessierten vom 13. bis 21. September 2021 zu den Geschäftszeiten (9 bis 13 Uhr) im Dekanat zur Einsichtnahme offen.

          Die Sondersynode zum Thema EKHN 2030 findet am 29. Oktober um 18 Uhr statt.

          Weitere Nachrichten

          16.07.2021 ts

          Jungen Menschen in schwierigen Situationen eine Zukunft ermöglichen

          „Gut Ding will Weile haben“ – das gilt gerade in Zeiten, in denen es mit persönlichen Treffen und Austauschen schwierig ist. Und so kam es, dass sich das Haus am Kirschberg erst vor wenigen Tagen über eine Spende freuen konnte, die schon Ende 2019 ersungen wurde.

          16.07.2021 ts

          Wertschätzung und Stärke erfahren

          Das erste sonnige Juli-Wochenende nutzten Ruth Martin-Weigang, Jutta Steckenreuter, Wilma Well und Cordula Otto von der Jugendarbeit des Evangelischen Dekanats Vogelsberg, um mit einer Gruppe Mädchen drei erlebnisreiche Tage im Pfarrhof Hopfmannsfeld zu verbringen. „Hey, ich bin ich. Ich bin etwas Besonderes“ – mit diesem Thema war die Zeit in dem Selbstversorgerhaus überschrieben.

          15.07.2021 plu

          Nur Takeaway am Bischofssitz

          Noch immer weist im indischen Bundesstaat Kerala jeder zehnte COVID-Test eine Neuinfektion aus. Wie schon am vergangenen Wochenende hat die Regierung auch über den kommenden Sams-tag und Sonntag einen kompletten Lockdown verhängt. Während am Bischofssitz in Melukavu Gastronomen Speisen zumindest wieder zum Mitnehmen anbieten dürfen, fallen aktuell dreißig Ortschaften in den Regionen Idukki und Kottayam unter die höchsten Einschränkungen, den „Triple Lockdown“.

          15.07.2021 plu

          Ferien-Klima-Kids im Gemeinschaftsgarten Grebenhain

          Die Kinder- und Jugendarbeit des Evangelischen Dekanats Vogelsberg möchte in den Sommerferien vom 17. bis 19. August zusammen mit „Ferien-Klima-Kids“ gärtnern. Das Angebot richtet sich an alle Kinder im Alter zwischen 7 bis 12 Jahren, die etwas für die Umwelt tun wollen, Tiere und Pflanzen mögen und Lust haben, mit anderen etwas zusammen an der frischen Luft zu erleben. Anmeldeschluss ist der 6. August.

          14.07.2021 ts

          Gezeigt, dass Kirche rausgehen kann

          Sie waren gekommen, um zu bleiben: Sage und schreibe 35 Jahren lang waren Brigitte und Werner Schrag die Pfarrersleute in Homberg (Ohm), Deckenbach, Höingen, Schadenbach und Büßfeld. Nun wurden sie am vergangenen Sonntag in einem feierlichen Gottesdienst von Propst Matthias Schmidt in den Ruhestand verabschiedet. Gemeindemitglieder bleiben sie aber dennoch, denn sie werden auch nach ihrem Dienst in ihrer langjährigen Heimat leben.

          13.07.2021 ts

          „Hier stehe ich und klinge!“

          Betritt man die Kirche in Nieder-Gemünden wird der Blick sofort auf die Orgel gelenkt, die direkt gegenüber dem Eingang aufrecht und stolz auf der Empore steht. Und so klingt sie auch, direkt, geradeaus, präsent und klar, oft auch zart und farbenreich. Pfarrerin Kadelka fasst es zusammen: „Ein schöner Sound!“

          05.07.2021 ts

          „Vom blaulichtgeilen Pfaffen zur hochspezialisierten Einsatzkraft“

          Sie gehen zu Menschen, denen das Leben von einem Moment zum anderen vor die Füße fällt, sie stehen Sterbenden bei, sie schweigen und sprechen mit Opfern und Angehörigen von Unfällen und Gewalttaten und sie arbeiten mit den Helferinnen und Helfern: die Notfallseelsorger im Vogelsbergkreis sind aus vielen Einsatzlagen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten nicht mehr wegzudenken.

          05.07.2021 ts

          „Kirche mit Hand, Hirn und Fuß“

          Die Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen hat am 30. Juni in Hanau Dr. Dorette Seibert in den Aufsichtsrat gewählt. Seibert ist seit dem Jahr 2019 Dekanin im Dekanat Vogelsberg, das seinen Sitz in Alsfeld hat. Sie tritt während der Legislaturperiode die Nachfolge von Prodekanin Dr. Ursula Schön an, die als Direktorin zum Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg wechseln wird.

          18.06.2021 ts

          Ausgesucht und unverwechselbar: Vogelsberger Originale warten

          Er ist voller Originale, der Vogelsberg, und drei davon besucht im Frühsommer das Team der Erwachsenenarbeit des Evangelischen Dekanats im Rahmen der Reihe „religon-macht-(in)-kultur“.

          14.06.2021 plu

          Interesse an Kirchenvorstandswahlen gewachsen

          Nun sind sie frischgewählt, die Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN): In 1.059 evangelischen Gemeinden in der EKHN war am Sonntag über die Zusammensetzung der ehrenamtlichen Kirchenvorstände für die nächsten sechs Jahre entschieden worden – so auch im Evangelischen Dekanat Vogelsberg mit seinen 80 Gemeinden.
          Losung und Lehrtext für Donnerstag, 16. September 2021
          HERR, du hilfst Menschen und Tieren. Psalm 36,7
          Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Matthäus 6,26

          Oft gesucht

          Aktuelle Programme

          to top