Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Tag der offenen Tür

          Wir freuen uns auf Sie!

          Zum „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 15. Juni von 10 bis 14 Uhr laden wir alle, die uns verbunden sind oder die uns kennenlernen möchten, herzlich ins Dekanat ein. Nachbarn und Kooperationspartner, Gemeinden und Einrichtungen, Angehörige und Freunde, Neugierige und Passanten - alle sind willkommen. An diesem Tag stellen wir uns und unsere Arbeitsbereiche vor und kommen gerne ins Gespräch über Ihre Fragen und Anliegen.

          Abschied

          Jahrzehnte im Dienst von Geflüchteten

          Evangelisches Dekanat Vogelsberg verabschiedet Christian Hendrichs in den Ruhestand

          Rojahn

          Europa

          „Freude, schöner Götterfunken reicht nicht“

          Diskussionsveranstaltung des Evangelischen Dekanats Vogelsberg bietet Kritik und Lob für die EU – Jugendliche fordern mehr Akzeptanz

          Traudi Schlitt

          Dekanatssynode

          Synode beschließt Stellenkürzungen und wählt dritte Frau an die Dekanatsspitze

          Zweite Dekanatssynode des Evangelischen Dekanats Vogelsberg tagte mit hoher Beteilung zu brisantem Thema in Queck

          Blick ins voll besetzte Plenum der Dekanatssynode in der Kulturscheune Queck Traudi Schlitt

          Weitere Nachrichten

          24.01.2019 miro

          Wieder verbunden!

          Die Büros der Alt-Dekanate Alsfeld und Vogelsberg haben ihren Umzug nun hinter sich gebracht. Am Fulder Tor 28 in Alsfeld klingeln seit dieser Woche die Telefone. Die Kontaktdaten zu den einzelnen Mitarbeitenden finden Sie unter den entsprechenden Rubriken. Einen alphabetischen Überblick gibt es unter Dekanat > Mitarbeitende am Fulder Tor 28

          07.01.2019 ts

          Helfer zur Freude, die mit Leichtigkeit von Gott predigen

          Drei Lektorinnen und drei Lektoren durften Propst Matthias Schmidt, Dekan Dr. Jürgen Sauer und Pfarrer Thomas Harsch am vergangenen Sonntag in der Evangelischen Michaeliskirche zu Ehringshausen in ihr Amt im Evangelischen Dekanat Vogelsberg einführen.

          31.12.2018 ts

          "Schiiee woarsch!"

          Auf der Schwelle zu einem neuen Jahr standen am 30.12. alle Menschen, auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt steht Susanne Gessner, bis Ende des Jahres 2018 Pfarrerin in Groß-Felda, Kestrich und Windhausen, mit Anfang des Jahres 2019 Seelsorgerin an der Uniklinik in Gießen. Am vergangenen Sonntag wurde sie von ihren Gemeinden im Rahmen eines großen, feierlichen Gottesdienstes verabschiedet und von Dekan Dr. Jürgen Sauer von ihren Aufgaben als Gemeindepfarrerin entpflichtet.
          Traudi Schlitt

          23.12.2018 ts

          Vom Prinzip Hoffnung im Angesicht von Facebook, Drohnen und Allmachtsfantasien

          Er ist Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, für die Lauterbacher aber war er in erster Linie ihr Pfarrer und Dekan. Und so war es ein Heimspiel für Dr. Volker Jung, als er am vergangenen Dienstag auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Lauterbach, der Evangelischen Jugend im Vogelsberg und der Buchhandlung Das Buch im Gemeindesaal der Ev. Kirchengemeinde sein neues Buch „Digital Mensch bleiben“ vorstellte und nebenbei – ganz analog – viele alte Bekannte wiedertraf
          Gruppenbild mit neun Personen von links nach rechts: Dr. Harald Clausen, Clarissa Graz, Bernd Böttner, Prof. Dr. Martin Hein, Jörn Dulige, Ulrike Scherf, Dr. Volker Knöppel, Dr. Volker Jung, Heinz Thomas Striegler.

          18.12.2018 ts

          Marburger Konferenz tagte in Lauterbach

          Zur Marburger Konferenz, der Konsultationsgesprächen der Landeskirchen EKHN und EKKW, kamen am Montag, 17.12.18 deren Spitzenvertreter zusammen.
          Missbrauch an Kindern

          13.12.2018 vr

          Sexualisierte Gewalt: Leid stellen, Unrecht anerkennen, Prävention stärken

          Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung stellt sich dem Thema sexualisierter Gewalt.
          Gruppenbild

          13.12.2018 pwb

          Vikarinnen und Vikare übten Umgang mit menschenverachtenden Vorurteilen

          Rassistische Bemerkungen oder Diskriminierungen sind in unserer Gesellschaft leider kein Randphänomen mehr, sondern weit verbreitet. Vikarinnen und Vikare der EKHN haben sich deshalb in einem Workshop mit Argumentations- und Handlungsstrategien gegen menschenverachtende Einstellungen beschäftigt.

          13.12.2018 miro

          22 Sprach- und Kulturmittler zertifiziert

          „RedensArt" - überwiegend aus der Region Mittel- und Osthessen kommen die 22 Frauen und Männer, die von Juni bis Dezember 2018 von der Diakonie Hessen und dem Evangelischen Dekanat Alsfeld zu den ersten „Sprach- und Kulturmittlern“ Hessens ausgebildet wurden.
          Ulrike Scherf

          11.12.2018 vr

          Scherf: „Mehr Frauen in Leitungsämter“

          "Viel Luft nach oben" hat Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf der evangelischen Kirche bei der Besetzung von Leitungspositionen mit Frauen attestiert. Zugleich gab sie bekannt, dass die Geschichte der Frauenbewegung in der EKHN nun online und in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia schwarz auf weiß nachzulesen ist.

          10.12.2018 bj

          EKD-Wort: Die Würde des Menschen ist unantastbar

          Aus Anlass des 70. Jahrestages der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 veröffentlicht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ein "Wort des Rates zum Tag der Menschenrechte 2018". Darin begrüßt der Rat ausdrücklich die in Marrakesch durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen zu verabschiedenden UNO-Abkommen zu Flucht und Migration.

          Tageslosung

          Losung und Lehrtext für Sonntag, 26. Mai 2019
          Das ist mir lieb, dass der HERR meine Stimme und mein Flehen hört. Psalm 116,1
          Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten. Matthäus 6,6

          Oft gesucht

          Aktuelle Programme

          to top