Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Die Evangelischen haben gewählt - höchste Wahlbeteiligung in Dannenrod, niedrigste in Homberg (Ohm)

          Interesse an Kirchenvorstandswahlen gewachsen

          Nun sind sie frischgewählt, die Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN): In 1.059 evangelischen Gemeinden in der EKHN war am Sonntag über die Zusammensetzung der ehrenamtlichen Kirchenvorstände für die nächsten sechs Jahre entschieden worden – so auch im Evangelischen Dekanat Vogelsberg mit seinen 80 Gemeinden.

          Patricia Luft

          Pfarrer Thomas Harsch am Pfingstmontag verabschiedet

          Das Leben und den Glauben feiern

          Nach zwanzig Jahren im Kirchspiel Ehringshausen hieß es am Pfingstmontag Abschiednehmen: Pfarrer Thomas Harsch und seine Frau Andrea zieht es in den Süden der Landeskirche, wo sie in den rheinhessischen Kirchengemeinden Armsheim und Bornheim eine neue Wirkungsstätte gefunden haben.

          Schlitt

          Evangelische Kirche in Otterbach entwidmet – Gottesdienste ab sofort im DGH

          „Kirche ist da, wo Menschen sich in Gottes Namen versammeln“

          Um kurz vor 14 Uhr ließ sie am Pfingstsonntag ihr letztes Läuten als Kirchenglocke vernehmen. Die Glocke der Otterbacher Kirche eröffnete den Gottesdienst, in dem genau diese Kirche entwidmet wurde, außer Dienst gestellt – ein Abschied der besonderen Art in Otterbach, in der Katharinengemeinde und auch im Dekanat Vogelsberg.

          Foto: T. Schlitt

          Evangelisches Dekanat Vogelsberg bietet Freizeit im Erzgebirge

          Grenzen ausloten

          Vom 16. bis 25. August bietet das Team der Jugendarbeit des Evangelischen Dekanats eine Jugendbildungsreise ins Erzgebirge, nur 100 Meter von der Tschechien entfernt, an. Hier soll es neben dem Gemeinschaftserlebnis darum gehen, Grenzen zu erkennen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

          Foto: Fischer

          Evangelisches Dekanat Vogelsberg bietet viele Aktionen für Jugendliche

          Große Palette von Familientagen, Grenzgängen und Mädelswochenende und mehr

          Er umfasst 36 Seiten und enthält eine Vielzahl schöner und abwechslungsreicher Angebote für Kinder und Jugendliche im Vogelsberg: Der Flyer der Kinder- und Jugendarbeit und des Gemeindepädagogischen Dienstes im Evangelischen Dekanat liegt seit kurzem vor – optimistisch geplant und mit vielen Plänen B in der Schublade, falls die Corona-Bestimmungen dies erforderlich machen sollten.

          Altenseelsorge im Ev. Dekanat Vogelsberg startet Telefonandachten für Ältere

          Neues Gottesdienstformat „Kirche im Telefon“

          Website, Instagram, Facebook, Tages- und Onlineandachten, Präsenzveranstaltungen und Gottesdienste – das Evangelische Dekanat Vogelsberg ist auf vielen Kanälen präsent. Trotzdem ist es nicht immer möglich, alle Menschen zu erreichen. Nicht jeder surft im Internet, ist mobil unterwegs oder hat ein Zeitungsabonnement. Daher startet das Dekanat ab 2. Juni ein ganz neues Telefon-Gottesdienstangebot, das sich speziell an ältere Menschen richtet.

          Kirchenpräsident Jung verkündet Pfingstbotschaft bei Gottesdienst in Lauterbach

          Vielfalt ist Segen

          Elf Jahre lang war Dr. Volker Jung Pfarrer und Dekan in Lauterbach, vor 13 Jahren wurde er zum Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gewählt und verließ den Vogelsberg. Doch bis heute kommt er regelmäßig und gerne zurück in seine alte Heimat. So ließ er es sich auch an diesem Pfingstwochenende nicht nehmen, am Sonntagsgottesdienst in der Stadtkirche in Lauterbach mitzuwirken und dort seine Pfingstbotschaft zu verkünden, die ganz im Namen der „Vielfalt“ stand.

          Patricia Luft

          Curry-für-Kerala-Kampagne 2021

          Tischlein deck´dich

          Ein erneuter Hilferuf erschallt aus unserer Partnerdiözese East Kerala in Südindien: Jeder vierte COVID-Test fällt inzwischen positiv aus. Infizierte Frauen und Männer müssen mitsamt ihren Familienangehörigen in Quarantäne. Insbesondere Tagelöhner und Wanderarbeiter, aber auch Menschen, die vom Tee-, Kautschuk-, Pfeffer- oder Ananas-Anbau leben, geht jegliches Einkommen verloren. Staatliche Hilfe greift nicht oder erreicht sie nicht. Unsere Partnergemeinden stellen schon Tüten mit abgepackten Lebensmitteln vor die Kirchentüren – doch sie können die Not allein nicht stemmen.

          Müller

          Pfarrer Thomas Harsch verlässt nach zwanzig Jahren Ehringshausen und zieht nach Rheinhessen

          Reich beschenkt von den Kirchengemeinden

          Die Umzugskartons warten schon: Im Pfarrhaus in Ehringshausen, von dessen Garten aus man weit in die Natur blicken kann, stehen die Zeichen auf Abschied. Nach zwanzig Jahren im Feldatal zieht es Pfarrer Thomas Harsch und seine Frau Andrea in den Süden der Landeskirche, nach Rheinland-Pfalz. In den rheinhessischen Kirchengemeinden Armsheim und Bornheim wird der 56-Jährige eine neue Pfarrstelle antreten - mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

          Foto: T. Schlitt

          Evangelisches Dekanat Vogelsberg wirbt um Teilnahme an den Kirchenvorstandswahlen am 13. Juni – Wahlbenachrichtigungen sind verschickt

          Starke Mandate in die Kirchengemeinden tragen

          „Wir appellieren an alle Gemeindeglieder, ihre Wahlunterlagen nicht sorglos wegzulegen, sondern den Wahltermin an die Wand zu pinnen und somit das ehrenamtliche Engagement der Kandidierenden zu würdigen und denjenigen, die sie sich im Kirchenvorstand wünschen, spätestens am 13. Juni ihre Stimme zu geben. Für ein starkes Mandat, für Vielfalt in den Gemeinden und für die Zukunft des Miteinanders im Glauben.“

          Foto: T. Schlitt

          Die Dreifaltigkeitskirche in Alsfeld

          Prächtiger Orgelklang in ehemaliger Klosterkirche

          Im Rahmen unserer Reihe „Orgel des Jahres“ möchte ich in unserem zweiten Beitrag auf eine Orgel und deren Geschichte in Alsfeld aufmerksam machen. Alsfeld hat eine lange Geschichte im Orgelbau, hat aber durch den Einfluss von wirtschaftlichen Veränderungen und von Kriegen mit Ausnahme des alten Orgelprospektes der Walpurgiskirche kein altes Werk mehr erhalten können

          Foto: Simon Wahby

          Weitere Nachrichten

          20.05.2021 ts

          Landwirtschaft, Salzekuchen, Danni – Themen der Zeit im Vogelsberg

          „Oberhessen rettet die Welt“: So lautete der Titel der Lese- und Bildungsreihe zum Ökumenischen Kirchentag (ÖKT), die das Evangelische Dekanat Vogelsberg in Kooperation mit dem Katholischen Dekanat Alsfeld organisiert und durchgeführt hat.
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

          20.05.2021 rh

          Große Erwartungen und Kritik an den Kirchen

          Während des Festaktes zum Ökumenischen Kirchentag forderte Bundespräsident Steinmeier die Kirchen dazu auf, Spaltungstendenzen in der Gesellschaft und den menschengemachten Klimawandel anzugehen. Zudem kritisierte er die zögerliche Aufarbeitung der Kirchen beim Thema Missbrauch. Dennoch wurden auch viele hoffnungsvolle Impulse gesetzt.
          Panorambild vom Dach mit der Frankfurter Skyline im Hintergrund.

          20.05.2021 pwb

          ÖKT startet mit Himmelfahrts-Gottesdienst vom Dach

          Ein Gottesdienst unter dem Motto „Erzählt von mir!“ bildete den Auftakt für den 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) an Christi Himmelfahrt in Frankfurt am Main. Auf dem Dach eines Parkhauses in der Frankfurter City wurde der Gottesdienst pandemiebedingt ohne Teilnehmende vor Ort ausschließlich für die Fernseh- und Netzgemeinde gefeiert.
          Gedenken: Holocaust-Gedenkmal in Frankfurt

          20.05.2021 epd

          Kirchentag gedenkt der Opfer des Holocausts

          Der Kirchentag will auch ein gesellschaftspolitisches Zeichen setzen gegen Hass und jede Form von Gewalt. Vor der Synagoge im Frankfurter Westend erinnerten deshalb führende Kirchenvertreter an die Deportation und Ermordung von Mitgliedern der jüdischen Gemeinde.
          Bettina Limperg und Thomas Sternberg: Die Präsidentin und der Präsident des Ökumenischen Kirchentags 2021

          20.05.2021 red

          Ökumenischer Kirchentag setzt Zeichen gegen Antisemitismus

          Der Ökumenische Kirchentag hat gleicht zu Beginn ein starkes Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt. Die Leitenden des Treffens Bettina Limperg und Thomas Sternberg verurteilten die jüngsten Ausschreitungen gegen Juden in Deutschland scharf. Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, und der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann warnten eindringlich vor antisemitischem Gedankengut. Auch der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich-Bedford-Strohm meldete sch zu Wort.
          Abschlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentags 2021 an der Weseler Werft in Frankfurt - Generalprobe

          20.05.2021 vr

          Schlussgottesdienst zum Kirchentag: schaut hin – blickt durch – geht los

          Der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt geht am Sonntag mit einem Gottesdienst von der Weseler Werft mit spektakulären Blicken auf das Stadtpanorama der Mainmetropole zu Ende. Die Feier unter anderem mit Kirchenpräsident Volker Jung wird im ZDF übertragen. Zuvor gibt es online schon eine Einstimmung mit dem Bundespräsidenten.
          Pfarrerin Kirsten Emmerich feiert in der Riedberggemeinde Abendmahl beim Ökumenischen Kirchentag

          20.05.2021 epd/red

          Abendmahlsfeiern beim Kirchentag: Wunsch nach mehr Gemeinsamkeit

          Die gemeinsame Feier von Abendmahl - katholisch Eucharistie - ist das größte Politikum zwischen den christlichen Konfessionen. Der Ökumenische Kirchentag setzte am Samstagabend jenseits theologischer Differenzen ein Zeichen mit gemeinsamen Abendmahlfeiern.
          Schlussgottesdienst zum Ökumenischen Kirchentag von der Weseler Werft mit (v.l.) Kirchenpräsident Volker Jung, Erzpriester Radu Constantin Miron, Bischof Georg Bätzing.

          20.05.2021 epd

          Ökumenischer Kirchentag geht mit Appell für Gerechtigkeit zu Ende

          Mit einem Gottesdienst am Mainufer ist am Sonntag der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt zu Ende gegangen. Predigerinnen forderten mehr Gerechtigkeit in den Kirchen. Bundespräsident Steinmeier appellierte an die Gesellschaft, sich nach dem Streit um Corona zu versöhnen.

          20.05.2021 bon

          Kirchentag: Ein Rückblick in Bildern

          Rund 160000 Besucher*innen vor den Bildschirmen, Dutzende Veranstaltungen und einige wichtige Impulse für die Zukunft: Der 3. Ökumenische Kirchentag ist zu Ende. Ein Rückblick mit Bildern.

          18.05.2021 ts

          Sich den Segen erlaufen

          Er war lange geplant und fand nun doch größtenteils digital statt: der Ökumenische Kirchentag 2021. Umso mehr erfreute ein analoges, sehr persönliches Angebot des Evangelischen und Katholischen Dekanats, das Diakon Holger Schäddel und Pastoralreferentin Hedwig Kluth organisiert hatten und für das sie mit den Pfarrern Zbigniew Wojcik und Nils Schellhaas tatkräftige Unterstützung bekommen hatten.
          Losung und Lehrtext für Dienstag, 15. Juni 2021
          Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm 66,20
          Haltet fest am Gebet, wachen Sinnes und voller Dankbarkeit! Kolosser 4,2

          Oft gesucht

          Aktuelle Programme

          to top