Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Zertifikatsausbildung "Redensart"

          22 Sprach- und Kulturmittler zertifiziert

          „RedensArt" - überwiegend aus der Region Mittel- und Osthessen kommen die 22 Frauen und Männer, die von Juni bis Dezember 2018 von der Diakonie Hessen und dem Evangelischen Dekanat Alsfeld zu den ersten „Sprach- und Kulturmittlern“ Hessens ausgebildet wurden.

          Angela Stender

          Buchvorstellung mit Diskussion

          "Digital Mensch bleiben"

          Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung ist am Dienstag, 18. Dezember, in Lauterbach zu Gast um sein im Oktober erschienenes Buch „Digital Mensch bleiben“ vorzustellen und mit dem Publikum zu diskutieren. Beginn ist um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, An der Kirche 3.

          Buchcover: "Digital Mensch bleiben" von Volker Jung Claudius Verlag

          Verleihung des goldenen Kronenkreuzes

          Lorey: „Ich kann’s nicht fassen!“

          28 Jahre lang leitete Barbara Lorey aus Lanzenhain die „Gruppe zu Trauerbewältigung“ im Diakonischen Werk Vogelsberg. Für ihr Engagement erhielt die 85-Jährige am Dienstag das goldene Kronenkreuz der Diakonie.

          Fünf Frauen

          Lucia-Andacht

          Leben am seidenen Faden

          Die Lucia-Andacht der Frauenselbsthilfe nach Krebs und der Dekanatsfrauen im Vogelsberg gedenkt der Betroffenen und fordert mehr Hilfen.

          Missbrauch an Kindern

          13.12.2018 vr

          Sexualisierte Gewalt: Leid stellen, Unrecht anerkennen, Prävention stärken

          Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung stellt sich dem Thema sexualisierter Gewalt.
          Gruppenbild

          13.12.2018 pwb

          Vikarinnen und Vikare übten Umgang mit menschenverachtenden Vorurteilen

          Rassistische Bemerkungen oder Diskriminierungen sind in unserer Gesellschaft leider kein Randphänomen mehr, sondern weit verbreitet. Vikarinnen und Vikare der EKHN haben sich deshalb in einem Workshop mit Argumentations- und Handlungsstrategien gegen menschenverachtende Einstellungen beschäftigt.
          Ulrike Scherf

          11.12.2018 vr

          Scherf: „Mehr Frauen in Leitungsämter“

          "Viel Luft nach oben" hat Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf der evangelischen Kirche bei der Besetzung von Leitungspositionen mit Frauen attestiert. Zugleich gab sie bekannt, dass die Geschichte der Frauenbewegung in der EKHN nun online und in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia schwarz auf weiß nachzulesen ist.

          10.12.2018 bj

          EKD-Wort: Die Würde des Menschen ist unantastbar

          Aus Anlass des 70. Jahrestages der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 veröffentlicht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ein "Wort des Rates zum Tag der Menschenrechte 2018". Darin begrüßt der Rat ausdrücklich die in Marrakesch durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen zu verabschiedenden UNO-Abkommen zu Flucht und Migration.
          Aktion zum Buß- und Bettag 2018

          21.11.2018 vr

          Ein bisschen Frieden am Buß- und Bettag

          Hessen-Nassau beteiligt sich an der Aktion „Heute einen Krieg beenden“ zum Buß- und Bettag 2018. Doch kann man mit einem einfachen Handschlag für Frieden sorgen?
          Gruppe von Jugendlichen

          30.10.2018 miro

          "Ein Ort zum Auftanken"

          Junges Theologisieren, lebendiger Austausch über die eigene Konfession hinaus und demokratisches Miteinander erlebten die Besucherinnen und Besucher der Vollversammlung der Evangelischen Jugend im Vogelsberg.

          27.08.2018 ts

          Senior(inn)en im Gespräch begleiten - Ausbildungskurs für Freiwillig-Engagierte in der Seniorenarbeit

          Alte Menschen besuchen und im Gespräch begleiten, ist eine Aufgabe, die in einer älter werdenden Gesellschaft immer wichtiger wird. Die meisten Menschen, die sich dieser Aufgabe widmen und sich auf den Weg ins Seniorenheim, ins Krankenhaus, oder in die Nachbarschaft machen, tun das im Rahmen eines Ehrenamts oder Freiwilligenengagements.

          27.08.2018 ts

          Sherwood Forest an den Schlitzer Eisteichen

          Sie sind eine feste Größe in der kulturellen Landschaft der Region: Die Schlitzer Theaternächte haben in der Vergangenheit mit den verschiedensten Inszenierungen weltbekannter Theaterstücke an den unterschiedlichsten Orten in Schlitz für Aufsehen gesorgt, und auch in diesem Jahr bieten sie ihrem Publikum eine ganz außerordentliche Darbietung: „Robin Hood“, die ewige Geschichte von Recht und Gerechtigkeit, von Gut gegen Böse, haben die 18 Schauspielerinnen und Schauspieler der Ev. Kirchengemeinde Schlitz unter der Leitung von Regisseurin Käthe Wildner erarbeitet und einstudiert und dabei ganz eigene Akzente gesetzt und dem Stück so zu einer neuen Dimension verholfen.

          27.08.2018 ts

          „Saumüde, aber superglücklich“

          23 Kinder und sieben Teamer und Teamerinnen verbrachten Anfang August sieben entdeckungsreiche Tage im Rhönhaus Mahlerts. Die Teeniefreizeit „Entdeckungsreise“ des Ev. Dekanats Vogelsberg startete mit einem himmlischen Großereignis:

          27.08.2018 ts

          „Als evangelische Kirche in der Gesellschaft erkennbar bleiben“

          Einen Tag lang in seiner alten Vogelsberger Heimat unterwegs war Kirchenpräsident Dr. Dr. h. c. Volker Jung am vergangenen Mittwoch – und das auf dem Drahtesel! Er hatte sich der Fahrradtour des gesamthessischen Pastoralkollegs „Hessen erfahren“ angeschlossen und begleitete die radelnden Pfarrerinnen und Pfarrer aus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) auf ihrer Etappe von Rotenburg/Fulda nach Lauterbach. Eingeladen zu dem Kolleg hatten die Pröpste Oliver Albrecht aus Wiesbaden (EKHN) und Helmut Wöllenstein aus Marburg (EKKW).
          Losung und Lehrtext für Montag, 17. Dezember 2018
          Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten. Jesaja 43,20
          /Jesus spricht:/ Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Johannes 7,37
          to top